Monika Feth: Der Erdbeerpflücker

Buch:

Als ihre Freundin Caro ermordet aufgefunden wird, schwört Jette öffentlich Rache – und macht den Mörder damit auf sich aufmerksam. Er nähert sich Jette als Freund, und sie verliebt sich in ihn, ohne zu ahnen, mit wem sie es in Wahrheit zu tun hat.

Autorin:

Monika Feth wurde 1951 in Hagen geboren, arbeitete nach ihrem literaturwissenschaftlichen Studium zunächst als Journalistin und begann dann, Bücher zu verfassen. Heute lebt sie in der Nähe von Köln, wo sie vielfach ausgezeichnete Bücher für Leser aller Altersgruppen schreibt. Durch den sensationellen Erfolg der „Erdbeerpflücker“-Thriller wurde sie weit über die Grenzen des Jugendbuchs hinaus bekannt. Ihre Bücher wurden in 19 Sprachen übersetzt.

Meine Meinung:

So lecker leicht wie das Cover ist, war für mich auch die Geschichte zu lesen. Der unterhaltsame Schreibstil läßt einen flockig leicht und schnell durch das Buch treiben. Auch daß jedes Kapitel aus der Sicht einer anderen Person geschrieben ist, macht die Geschichte sehr lebhaft. Sehr anschaulich werden sämtliche Gemütslagen beschrieben, von Freundschaft, Liebe über Trauer bis hin zu gemischten Tochter-Mutter-Gefühlen.

Es macht sehr viel Spaß alle Protagonisten in ihrem Leben zu begleiten. Da es um Mord geht, fehlt natürlich auch der ermittelnde Kommissar nicht, dem es gar nicht gefällt, daß Jette sich mit ihrer Freundin in die Ermittlungen einmischen will.

Ein sehr schöner Jugend-Thriller, der obwohl es um den Verlust einer geliebten Person geht, Spaß macht gelesen zu werden. Meiner Meinung nach hielt sich die Spannung allerdings in Grenzen. Aber ein sehr schönes Buch. 4 von 5 Punkten.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher, Challenge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s