Monatsarchiv: September 2011

3. update SuB Abbau Challenge

mit etwas Verspätung mein 3. update zur Stapel ungelesener Bücher Abbau Challenge

1.  Scheintot – Tess Gerritsen

2.  Die Therapie – Sebastian Fitzek

3.  Das Geheimnis der roten Villa – Cristina López Barrion

4. Die Abtei von Wyldcliffe – Gillian Shields

5.  Sommernacht auf Mallorca – Lea Korte

6.  Daisy Sisters – Henning Mankell

7.  Eisiges Herz – Giles Blunt

8. Abgeblasen – Val Mc Dermid

9.  Seegrund – Volker Klüpfel/Michael Kobr

10. Der Erdbeerpflücker – Monika Feth

2 Bücher sind noch zu rezensieren und 2 noch zu lesen bis Ende September…

Liebe Grüße an alle Mitstreiter und nochmals dank an Claudia und Sabrina, die Gründer dieser Challenge.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher, Challenge

Val Mc Dermid: Abgeblasen

Ein Fall für Kate Brannigan

Buch:

In ihrem ersten Fall durchkämmt Kate Brannigan die Popmusikszene in Manchester nach einer verschwundenen Songwriterin. Nach einiger Laufarbeit weiß Kate: Die Gesuchte hat einen Totalabsturz hinter sich und wäre an einem Comeback mehr als interessiert. Doch als sie zusammen mit ihrem ehemaligen Kollegen ein neues Album aufnimmt, wird sie mit einem Tenorsaxophon erschlagen…

Autorin:

Val Mc Dermid wuchs in einem schottischen Bergbaugebiet auf und lebt heute als freie Autorin in Manchester. Nach Jahren als Literaturdozentin in Oxford und als Journalistin bei namhaften englischen Zeitungen widmet sie sich heute ganz der Schriftstellerei. Ihr Roman Das Lied der Sirenen gewann den Gold Dagger Award für den besten Kriminalroman des Jahres 1995. Seither gilt sie als eine der interessantesten Autorinnen aus dem Spannungsgenre.

Homepage: www.val-mcdermid.de

Meine Meinung:

Ich hatte gehört oder gelesen, dass Val Mc Dermid sehr gute Krimis schreiben soll. Die Tatsache, dass ihr bereits ein Gold Dagger Award verliehen wurde, bestätigte dies und daher habe ich mir ihren ersten Band der Kate-Brannigan-Reihe ausgesucht, bevor ich später mal die längere Tony-Hill-/Carol-Jordan-Reihe lesen möchte.

„Abgeblasen“ ist in einem recht lockeren, flotten Stil aus der Sicht Kate Brannigans geschrieben. Auf lebhafte und nachvollziehbare Weise begleitet der Leser Kate, Angestellte der Detektei Mortensen & Brannigan, in einem ersten Teil auf der Suche nach Moira, der verschwundenen Songwriterin, und im zweiten Teil bei der Aufklärung ihres Todes. Moira war nicht nur die Songwriterin des bekannten Rockstars Jeff, sondern auch seine Seelenverwandte, die einigen Neid auf sich gezogen hat und durch ihren heftigen Lebensstil für viel Unfrieden in Jeffs näherem Umkreis sorgte. Der nähere Umkreis Jeffs setzt sich aus seinen vielen Mitbewohnern, wie seinem Manager, seinem Biographen, seiner Privatsekretärin, seinem Toningenieur oder auch seiner Lebensgefährtin zusammen.

Mit kleinen Tricks und ihrer Schlagfertigkeit weiß Kate Brannigan sich bei ihren beiden Aufträgen, die sie jeweils von Jeff erhält, stets zu helfen und es wird nicht langweilig, mit der Hauptprotagonistin diesen nachzukommen.

Alles in allem fand ich „Abgeblasen“ ein sehr gut geschriebenes Buch mit einer interessanten Story, welches recht flott zu lesen ist.

Ich denke aber, dass Val Mc Dermid`s anderen Bücher, insbesondere der Gewinner des Awards, besser sein werden und gebe „Abgeblasen“ 4 von 5 Punkten.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher, Challenge